1. Juli 2015. Zahlverfahren in der Energiewirtschaft

Hauke Peters: „Zahlverfahren als strategischer Faktor in der Wertschöpfung“

ZUR KONFERENZ

Zahlverfahren sind mehr als ein Bestandteil von Geschäften. Zahlverfahren, gerade im Massenkundenmarkt, sind ein wesentlicher Bestandteil der Kundenbindung und der Produkteigenschaften. Das gilt besonders für mediengestützte Zahlverfahren des Web 2.0, aber viele, gerade ältere Kunden wählen ihre Produkte im Energiemarkt nach der Möglichkeit, z.B. noch gewohnheitsmäßig bar oder per Überweisung zu zahlen. Zahlverfahren in der Energiewirtschaft sind also genauso wie Produkte zielgruppenspezifisch. Sie sind der manchmal sichtbare, manchmal unsichtbare Kontakt zum Kunden.

ZUM VORTRAG

„Zahlverfahren als strategischer Faktor in der Wertschöpfung“

Das Konsumverhalten hat sich in den letzten Jahren geändert, sog. „Plattformen“ gewinnen zunehmend an Bedeutung. Sie schaffen über die Struktur ihres Geschäftsmodells und die Vermarktung der Reichwerte Werte.
In der Vergangenheit waren Zahlverfahren stark standardisiert, durch mobile Zahlverfahren und zunehmende Digitalisierung werden diese Standards jedoch zunehmend aufgebrochen.
Was macht denn künftig erfolgreiche Produkte „einzigartig“? Was ändert sich für Banken? Welche Rolle spielt der Kunde in der Zukunft? Was bedeuten die aktuellen Veränderungen für die Player im Energiemarkt?

Diese und weitere Fragen diskutieren wir gerne vor Ort oder auch später mit Ihnen.

 

Hauke Peters

Hauke Peters

Mehr Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.