Analyse des Mehrwertprogramms von Kartenprodukten für einen großen deutschen Serviceprozessor

HERAUSFORDERUNG

Das Kreditkarten-Mehrwertprogramm eines großen deutschen Serviceprozessors steht auf dem Prüfstand. Das Pricing des Mehrwertprogramms soll angepasst und mögliche Handlungsoptionen aufbereitet werden.

VORGEHEN

  • Zusammenfassung und Aufbereitung der vorliegenden Daten zum Kartenprodukt
  • Konzeption und Auswertung eines Fragebogens der angeschlossenen Banken
  • Beschreibung und Kalkulationen möglicher Anpassungen im Geschäftsmodell
  • Entwicklung eines interaktiven Pricing-Modells
  • Quantitative und qualitative Bewertung der verschiedenen Optionen

ERFOLG

Es wurden transparente Handlungsoptionen aufgezeigt, die die Fortführung des Mehrwertprogramms ermöglichen. Das interaktive Pricing-Modell bildet die Basis für die Verhandlungen mit dem Betreiber des Mehrwertprogramms und den angeschlossenen Banken.