Ansätze zur Anpassung der Geschäftsmodelle im Retail Banking an aktuelle Trends und Entwicklungen im Zahlungsverkehrsumfeld

HERAUSFORDERUNG

Um auf Veränderungen im Zahlungsverkehrsgeschäft reagieren zu können und frühzeitig Anpassungen in den Modellen vorzunehmen, hat ein bankennaher Dienstleister für die Abwicklung von Zahlungsverkehrstransaktionen sein Geschäftsmodell auf den Prüfstand gestellt. In einem zentralen Projekt sollen die Weichen für langfristige Anpassungen im Modell gestellt werden.

VORGEHEN

  • Analyse der aktuellen Trends und Entwicklungen im deutschen Markt, hinsichtlich der Entwicklungen auf der Nachfrageseite (Kundenanforderungen und -verhalten) sowie auf der Angebotsseite (Trends im Handel)
  • Kundenindividuelle Ableitungen und Bewertung der Auswirkungen auf das Geschäftsmodell
  • Betrachtung der regulatorischen Initiativen im Zahlungsverkehrsumfeld und deren möglichen Auswirkungen auf die Kreditinstitute
  • Darstellung von Geschäftsmodellen neuer Anbieter im Zahlungsverkehrsmarkt
  • Identifikation möglicher Ansatzpunkte und Handlungsoptionen für das Geschäftsmodell
  • Umsetzungsplanung

ERFOLG

Entwicklung von Ansätzen für die Überarbeitung des Zahlungsverkehrsgeschäfts hin zu einem datenbasierten Geschäftsmodell. Darauf aufbauend Gestaltung einer Plattformlösung, welche den Klienten langfristig dabei unterstützen kann, den Wert der bestehenden Kundenbeziehungen zu erhöhen und zu monetarisieren. Anschließend Durchführung von Einzel-Workshops mit gezielten Hilfestellungen für die individuelle Umsetzung.