Grobkonzept für ein integriertes Accounting Management System für einen führenden Mobilitätsanbieter

HERAUSFORDERUNG

Aufgrund der zunehmenden Kapazitätsanforderungen stößt das aktuelle Accounting Management System eines weltweit führenden Mobilitätsanbieters an seine Grenzen. Ziel ist es, einen Modell- und Implementierungsansatz zu entwickeln, der die fortschreitende Internationalisierung des Unternehmens und die steigenden Anforderungen an die Skalierbarkeit des Systems berücksichtigt.

VORGEHEN

  • Ermittlung der Kostenstruktur des Service-Broker Modells und Ableitung von Optimierungsmaßnahmen
  • Entwicklung  eines Grobkonzepts für ein durchgängiges Risikomanagement
  • Darstellung und Evaluierung von Lösungsansätzen für die Umsetzung des Service-Broker Modells
  • Identifizierung wesentlicher Herausforderungen in der aktuellen Systemlandschaft
  • Ermittlung der Anforderungen an die zukünftige Prozess- und Systemarchitektur
  • Entwicklung eines Grobkonzepts für das Accounting Management
  • Systemarchitektur inkl. zentraler modularer Bestandteile
  • Entwicklung und Evaluierung verschiedener Szenarien zur Implementierung des neuen Accounting-Systems

ERFOLG

Als Resultat lieferte das Projekt ein Grobkonzept für den Aufbau und die Implementierung eines integrierten Accounting Management System und einen Lösungsansatz für die Umsetzung des Service-Broker Modells.