Digitale Transformation – Schwachstellen erkennen und nachhaltig ausgleichen

Interview GFM Nachrichten

Viele Unternehmen passen sich nur schrittweise an die Digitalisierung an, da sie sich in erster Linie auf ihr Tagesgeschäft konzentrieren müssen. Um digitale Schwachstellen erkennen und nachhaltig ausgleichen zu können, identifizieren wir vier Themenfelder, die erfolgreiche Unternehmen stets im Blick behalten müssen.

Lesen Sie heute unser Interview in der Sonderausgabe der GFM Nachrichten.

Technologie

Immer kürzere Innovationszyklen und häufig schwer vorhersehbare Marktentwicklungen erfordern eine systematische Beobachtung und Analyse. So können bestehende Produkte und Services laufend hinterfragt und damit effizient an die Anforderungen der Märkte angepasst werden.

Kundenfokus

Die technologischen Möglichkeiten verändern sich ebenso rasant wie die Ansprüche der Kunden. So bleibt zum Beispiel der dem Mobile Payment seit Jahren attestierte bevorstehende Durchbruch immer noch aus, da der Kunde nicht händeringend darauf wartet, endlich das Bargeld weglassen zu können. „Sein Verhalten wird sich nur ändern, wenn ihm das Zahlverfahren einen persönlichen Mehrwert bietet. Hier geht es vorrangig um Geschwindigkeit und Convenience, aber auch um weitere Vorteile, die sich direkt aus der Nutzung des Zahlverfahrens für den Verbraucher ableiten lassen“, erklärt Andre Standke, Geschäftsführer der Dr. Thede Consulting GmbH. Kundenzentrische Datenstrategien ermöglichen hier die Gestaltung individueller Angebote, Leistungen und Loyalitätskonzepte.

Wettbewerb

„Apple, Facebook und Co. verstehen sich nicht nur als Technologie-, sondern auch als Wissensunternehmen“, so Andre Standke, Geschäftsführer der Dr. Thede Consulting GmbH. „Sie kennen ihre Kunden, wissen, was sie kaufen möchten und besitzen geeignete Kommunikationskanäle, um individuell Produkte und Leistungen anzubieten. Der Zugang zum Kunden ist hier ein deutlicher Vorsprung zu den Wettbewerbern.“

Interne Faktoren

Im Vorteil sind die Unternehmen, die die Digitalisierung im Blick haben und ihre Kernkompetenzen beständig weiterentwickeln. „Denn,“ so meint Jens Hegeler, Geschäftsführer Dr. Thede Consulting GmbH, „digitale Transformation bezieht sich nicht nur auf Produkte oder Leistungen, sie muss ein ganzheitlicher Prozess im Unternehmen sein. Die notwendige Agilität, um sich in diesem Marktumfeld zu behaupten, muss Bestandteil der Unternehmenskultur werden.“

 

„Die Zukunft digitaler Payment-Lösungen”

In den letzten Jahren wurde viel mit Mobile Payment ausprobiert: QR Codes standen hoch im Kurs, Wallet-Lösungen wurden propagiert und In-App-Payment wurde forciert. Was diese Vorhersagen jedoch missachteten: der Kunde wartet nicht händeringend, endlich das Bargeld weglassen zu können – ganz besonders der deutsche Verbraucher nicht. Die Zukunft liegt ….

Erfahren Sie mehr und diskutieren mit uns auf der LOCA Conference.
Unser Vortrag ist am Dienstag, 2. Februar – 14:30-16:00 Uhr
„Payment-Solution/ Self check-out – Digital vor Ort bezahlen heute & morgen“

 

Dr. Thede Consulting unterstützt diese innovative Konferenz zu Location Technology & Service in Retail, Logistics and Travel, die Interessenvertretern verschiedener Branchen hervorragende Möglichkeiten für interdisziplinären und globalen Erfahrungsaustausch bietet.

Als Partner der Veranstaltung profitieren wir von 25% Rabatt auf eine begrenzte Anzahl von Tickets und möchten diesen Vorteil gerne an Sie weitergeben, um vor Ort mit Ihnen zu diskutieren, wie die neuen Technologien im Bewusstsein Ihrer Kunden verankert werden können und wie diese Technologien Ihre Geschäftsmodelle verändern werden. Melden Sie sich bitte bei unserer Veranstaltungsmanagerin Kay Schöning an.